Pokalschießen: Stadt-Herelse und Mellinghausen in den Teamwertungen vorne

25 Mannschaften aus 13 Vereinen beteiligten sich an dem zweitägigen Pokalschießen der Schützengesellschaft 1896 Sulingen. Die Pokalsieger kommen aus den Schützenvereinen Stadt-Herelse (Männer; Gesamtring 207,5 / Gesamtteiler 588,6) und Mellinghausen-Ohlendorf (Damen; 202,4 / 1298,3). Tagesbeste war Jana Zemke vom Schützenverein Klein Lessen, Tagesbester Marek Ahrens vom Schützenverein Stadt-Herelse.

Andreas Albers, Präsident der Schützengesellschaft, sprach während der Siegerehrung vor den Delegationsleitern der teilnehmenden Vereine von einem reibungslosen Ablauf der Wettbewerbe. Schießwart Carsten Lüllmann assistierte während der Siegerehrung.

Zweitplatzierte des Wettbewerbs der Herren ist die Mannschaft des Schützenvereins Rathlosen (206,5 / 600,4), Drittplatzierte des Schützenvereins Groß Lessen (204,5 / 890,2).

In der Wertung der Frauen folgen auf die Siegermannschaft des Schützenvereins Mellinghausen-Ohlendorf die Teams der Schützenvereine Groß Lessen (201,7 / 1540) und Nechtelsen (201,1 / 1196,5).

Gewinner des Preisschießens ist Marek Ahrens (Stadt-Herelse) vor Tanja Hollmann (Nordsulingen) und Sabine Borgstedt (Stadt-Herelse).

Alle Ergebnisse im Überblick

#wirsindheimat

IMG_4310

Siegerehrung nach dem Pokalschießen der Schützengesellschaft Sulingen 1896: Präsident Andreas Albers, Tanja Meyer, Volkmar Meyer (beide Schützenverein Stadt-Herelse), Gisela Post (Schützenverein Groß Lessen), dahinter Lars Nuttelmann (Schützenverein Stadt-Herelse, zum Teil verdeckt), Wilfried Post (Schützenverein Groß Lessen), Marek Ahrens (Schützenverein Stadt-Herelse), Heiko Kesten (Schützenverein Sulingen 1848) und Schießwart Carsten Lüllmann.